Posts Tagged ‘ WOBAB Brandenburger Platz – Rathausplatz März 2005 ’

Selten dämliche Dummheit

8. Juli 2012

Zur Fortsetzung der Tätigkeit des WOBAB-Geschäftsführers Thomas Bachmann Am 30. Mai 2012 war wieder kein Weltuntergang. Am 30. Mai 2012 gab die Fraktion BVBB-WG der Gemeindevertretung von Blankenfelde-Mahlow eine Pressemitteilung raus (PM zu WOBAB-Geschäftsführung). Die lokale Presse ließ die links liegen. Ist sie nicht wichtig genug? Ganz im Gegenteil! Sie gehört zum Wesentlichen des Wesentlichen,…

Weiterlesen »

Botten raus?

19. Januar 2012
Botten raus?

Die WOBAB hat kürzlich in einem Schreiben angekündigt, dass sie ihre Aktivitäten im Bereich der Förderung ehrenamtlichen Engagements einstellen wird. Das trifft nicht nur den Männerchor „Deutsche Eiche“ Blankenfelde besonders hart,  für den die WOBAB mit ihren jährlich 500 € einziger Sponsor war. Warum diese Entscheidung? Warum nicht schon vor der Bürgermeisterwahl sondern erst jetzt?…

Weiterlesen »

A B C

30. Juni 2011

Davon war in den Artikeln der Redakteurin Elke Höhne nie die Rede. Von einem Pressegespräch beim Bürgermeister von Blankenfelde-Mahlow. Davon spricht Hartmut F. Reck in seinem Bericht über die Rathausplanung in Blankenfelde. Das heißt schon mal ein Stück weiter zu sein in der maz. Pressegespräche hat Höhne in schöner Unregelmäßigkeit mit dem Bürgermeister geführt. Dementsprechend…

Weiterlesen »

Erklärungsnotdürftig

16. Mai 2011
Erklärungsnotdürftig

Was hat der Staatsanwalt dem Bürgermeister bei seinem Besuch im Rathaus verschwiegen oder mitgeteilt? Wie mitteilsam war im Anschluss der Bürgermeister? Erklärungen können der Verharmlosung und Bagatellisierung von Fakten dienen, aber auch der Verdeutlichung und Aufhellung von Hintergründen und Zusammenhängen. Noch dazu in einer Mediengesellschaft. Noch dazu  im Vorfeld von Bürgermeisterwahlen. Schuld sind immer andere.…

Weiterlesen »