Posts Tagged ‘ Zugeparkte Strassen: Dauerzustand? ’

Zu „Der Verkehr soll besser fließen“ (MAZ vom 21.02.2018)

22. Februar 2018

Sehr geehrte Frau Hollstein, durch den MAZ-Artikel von gestern „Der Verkehr soll besser fließen“ bin ich auf Ihre Bemühungen aufmerksam geworden. Ein ähnliches Foto vom Zossener Damm hatte ich als 1 von 3 Beispielen für zugeparkte Straßen einer Petition an den Landtag zugefügt. Aufhänger war für mich der „Ortsdurchfahrt-Leitfaden Brandenburg 2011“. Die Antwort des Petitionsausschusses…

Weiterlesen »

Einspruch zu den Beiträgen „Zugeparkte Strassen …“(21.12.2017) und „Abwehr von Strassenausbaubeiträgen …“(01.01.2018)

2. Januar 2018

Liebe Autoren dieser Thematik, leider vergessen die Vertreter der Beitragssenkungen zu Anschlussbeiträgen,  Strassenausbau und Parkplatznot  immer ihren eigenen Lösungsvorschlag zur Finanzierung bzw. Lösung der doch notwendigen Maßnahmen. Wie entstehen denn die Kosten?? Durch ein völlig überzogenes Baurecht Durch ein völlig überzogenes Ausschreibungsrecht , wo jeder Ausschreibungsteilnehmer durch Einsprüche kostenexplodierend und zeitverzögernd eine Maßnahme uferlos teuer…

Weiterlesen »

Zugeparkte Strassen: Dauerzustand?

21. Dezember 2017

Liebe Klärwerk-Leserinnen und –Leser, im Namen des BürgerBündnisses Blankenfelde-Mahlow wünsche ich Ihnen an dieser Stelle zur Weihnachtszeit und für das kommende Jahr Gesundheit, Glück und Zufriedenheit sowie ein unvergessliches, leckeres, ruhiges, geschenkereiches, friedliches und besinnliches Weihnachtsfest. Es warten auch in 2018 viele Herausforderungen auf uns, die wir hoffentlich gemeinsam meistern. Lassen Sie uns wissen, wo…

Weiterlesen »